Loading

Star ist die Landschaft

Eine nicht repräsentative Blitzumfrage unter jungen Kollegen lässt darauf schließen, dass der altbundesrepublikanische Literaturkanon schon länger nicht mehr gültig ist: Keiner der Befragten kannte überhaupt Siegfried Lenz’ Roman Deutschstunde, einst Pflichtübung im gymnasialen Curriculum. Die erinnerten Titel der Kollegen bewegten sich dagegen so zwischen Sven Regener und Juli Zeh. Man ist durchaus versucht, in Kulturpessimismus zu verfallen. Vielleicht ging es Regisseur Christian Schwochow ähnlich, als er nach der Lektüre beschloss, seiner Mutter Heide den 1968 erschienenen Roman zu geben, auf dass sie daraus ein Drehbuch verfassen möge. Mutter und Sohn arbeiten seit Novemberkind (2008) zusammen, die Deutschstunde ist ihr fünfter gemeinsamer Film. Warum Schwochow den Film gerade jetzt…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.