Loading

Mitten im Albtraum

placeholder article image
Ein Bild, ein Schmerz: Abschied tut weh! Aber nicht von ihm hier rechts

Foto: Mark Peterson/Redux/Laif

In Washington braucht die Opposition Beistand von Republikanern, um Donald Trump abzusetzen, aber noch sind die Verhältnisse nicht so. Republikanische Politiker mögen den Präsidenten nicht lieben, doch sie fürchten bei Vorwahlen Trumps Wähler. Von denen betrachten viele den derzeitigen Präsidenten als ein Opfer, das wegen eines läppischen Telefonats zu Fall gebracht werden soll. Ein Impeachment sei ein Zeichen für die Verzweiflung der Demokraten, heißt es.

Ein magisches Wort: Impeachment. Amtsenthebungsverfahren. Ex-Präsident Richard Nixon kommt unweigerlich in Erinnerung, der 1972 mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde und im August 1974 unter dem Druck einer möglicherweise er…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.