Loading

Aggressorinnen

Der Blick ins Gesicht ist obligatorisch beim ersten Kennenlernen. Haben Tattoos auf der Stirn oder den Wangen früher oft Ängste ausgelöst, weil sie vor allem von Gang-Mitgliedern getragen wurden, ist spätestens seit Cloud Rap auch diese Hemmschwelle gefallen. Wer allerdings in Bryon „Babs“ Widners (Jamie Bell) Gesicht im Film Skin schaut, der wird unmittelbar mit Hass konfrontiert – der sich gegen Menschen mit anderer Hautfarbe, die LGBTQ-Community und überhaupt gegen Andersdenkende richtet. Widners Zugehörigkeit zum radikalen Neonazi-Verbund „Vinlander’s Social Club“ ist auf den ersten Blick erkennbar; sein ganzer Körper ist übersät von nationalsozialistischen Symbolen und verschlüsselten Botschaften wie etwa der Zahl 33, die für den Ku-Klux-Klan steht.

Das Biopic des israelischen Regis…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.