Loading

Jenseits vom Schwelen

placeholder article image
Bernd Riexingers Abneigung gegen Sarah Wagenknecht ist so groß, dass er kein einziges Mal ihren Namen nennt

Foto: imago/Christian Ditsch

Schwer, nicht gleich mit Kapitel fünf zu beginnen. Denn das verheißt Kabale, Gossip, Popcornstimmung. Solidarität ohne Grenzen: Klasse – Migration – Identität(en). Eigentlich will Bernd Riexinger in seinem Buch eine Neue Klassenpolitik entwerfen. Wenn er aber schon im Inhaltsverzeichnis ein Reizwort ans nächste reiht, kann es ihm tatsächlich nur um den vermeintlichen Streit zwischen Identitätspolitik und sozialer Frage in der Linkspartei gehen.

Der Bundesvorsitzende spielt dabei eine seltsame Rolle. 2012 schmiedete der linke Parteiflügel mit Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht einen Plan. Um zu verhindern, dass neben Katja Kipping auch der z…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.