Loading

„Es wäre ein großes Glück“

Ich wäre gern Lehrer geworden! Durch elterliche Lenkung und Beratung habe ich den falschen Beruf gelernt. Funkmechaniker ist ein elektronischer Beruf, denn mein Vater schwärmte für Elektronik. Heute ähnelt diese Arbeit wohl am ehesten der eines Mechatronikers, an der Schnittstelle von Mechanik, Elektronik und Informationstechnik. Nach einigen Jahren Praxis in dem Beruf und der Ableistung des Militärdienstes schaute ich mich um, was denn noch so für mich infrage käme. Da fand ich das Lehrerstudium, am Ort!

An der Pädagogischen Hochschule Erfurt wurde ein Studium für Polytechniklehrer mit Vorkurs – um das Abitur, also die Hochschulreife zu erreichen – angeboten. Ich stellte kurzerhand einen Antrag auf Immatrikulation. Das Studium bildete Lehrer für die Fächer ESP (Einführung in die sozial…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.