Loading

Ein Lächeln vor Hass

placeholder article image
„Ein Österreicher, dem die Welt vertraut“ stand auf seinen Plakaten: Kurt Waldheim

Foto: Winter/Imago

Zwischen Geschichtsschreibung und Fiktion, Bericht und Kommentar sucht Éric Vuillard in seinem Roman Die Tagesordnung (Matthes & Seitz, 2018) nach der Wahrheit über die im Zweiten Weltkrieg gipfelnden Ereignisse. Darin findet sich folgende Beschreibung der Filmbilder von der Menge, die Adolf Hitler am 15. März 1938 auf dem Wiener Heldenplatz zujubelte: „Natürlich darf man sich keine Illusionen machen, es wurden aus ganz Österreich Nazi-Militanten herbeigekarrt, Gegner und Juden inhaftiert: eine ausgewählte, bereinigte Menge; doch es sind echte Österreicher aus Fleisch und Blut, keine bloße Kinomenge. Es sind ausgelassene, blond bezopfte Backfische aus Fleisch und Blut, und d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.