Loading

Wankas Waffenschmieden

Was haben die in der vergangenen Legislatur von Johanna Wanka, Brigitte Zypries und Alexander Dobrindt übernommenen Ministerien gemein? Sie fördern mit viel Geld die Forschung deutscher Rüstungsunternehmen. Die Resultate sollen teils für das Militär verwendet werden.

In der Regel werben Unternehmen gerne mit ihren Forschungsprojekten und der neuesten Technologie. Doch wenn es darum geht, wie staatlich geförderte Forschung militärisch genutzt wird, schweigen die Firmen lieber. Eines der betroffenen Unternehmen ist die Airbus-Gruppe. Sie erhält für ihre laufenden Forschungen etwa 172 Millionen Euro von mehreren Bundesministerien – aus Steuermitteln. Das geht aus Veröffentlichungen im Förderkatalog des Bundes – einer öffentlichen Datenbank mit Angaben zu Projektförderungen – hervor. Im För…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.