Loading

In England ist Marx ein Hipster

placeholder article image
Ohne Worte: das SPD-Wahlergebnis

Foto: Photothek/Imago

Vor kurzem sagte ein führender europäischer Sozialdemokrat diesen Satz zu mir: „Manche von uns befürchten langsam, dass das Projekt vor dem Aus steht.“ Das klägliche Versagen der SPD bei der deutschen Bundestagswahl wird wenig dazu beigetragen haben, diese düstere Stimmung zu heben. Nach langen Jahren als Handlanger von Angela Merkel geht die SPD in die Opposition, einer Strategie beraubt und zu Recht beunruhigt über den Durchbruch der rechtspopulistischen AfD.

Falls sich die Spitze der deutschen Sozialdemokratie für ihren eigenen Einbruch und den Zugewinn der populären Rechten verantwortlich fühlt, kann sie sich immerhin damit trösten, dass sie nicht allein ist: Die Sozialistische Partei in Frankreich hat im Vorfeld der Prä…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.