Loading

Frankreich darf nicht zurückschrecken

placeholder article image
Emmanuel Macron bei seiner viel beachteten Europa-Rede

Foto: Ludovic Marin/AFP/Getty Images

Das war mal eine Rede! 100 Minuten sprach der französische Präsident Emmanuel Macron jüngst an der Sorbonne über Europa, und in jeder einzelnen Minute war ihm anzumerken, dass das nicht der „gelernte Ton“ war, sondern eine Herzensangelegenheit. Und dennoch: Wer genauer zuhörte, wurde enttäuscht.

Wie fast alle anderen Politiker glaubt Macron offenbar, man könne eine Institution, die in großen Schwierigkeiten steckt, ungeachtet der Art dieser Schwierigkeiten dadurch retten, dass man ihr neue Aufgaben gibt. Statt einer klaren Analyse dessen, was in Europa und insbesondere in der Eurozone falsch gelaufen ist, erschöpfte er die Zuhörer mit einer ganzen Palette an neuen Vorschlägen.

Darunter wa…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.