Loading

Krater werden zur Schlucht

placeholder article image
Stadt wird zum Steinbruch Foto: Georges Ourfalian/AFP/Getty Images

Westliche Experten neigen zu der These, die Schlacht um Aleppo sei in eine entscheidende Phase übergegangen, seit Russland bunkerbrechende Waffen einsetze, um unterirdische Bunker und Kommandozentralen zu zerstören. Dies deute auf ausgesprochen gute Geheimdienstinformationen hin, aus denen hervorgehe, wo sich Stellungen islamistischer Einheiten befänden, meint Justin Bronk, Research Fellow an der Denkfabrik RUSI, einem unabhängigen Forschungsinstitut in London. „Es handelt sich bei Bunkerbrechern um ausgesprochene Präzisionswaffen. Sie sind an der deutlich anderen Form der Krater zu erkennen und explodieren weit unter der Erde, so dass die Einschlagkanäle tiefer gehen, aber nicht so breit sind wie die anderer Bom…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.