Loading

Kurs auf sich selbst

placeholder article image
Annalena Baerbock und Robert Habeck glauben: Auch in einer Ampel können die Grünen noch Sinnvolles tun

Foto: Tobias Schwarz/POOL/AFP via Getty Images

Eine der interessantesten Eigenschaften der Grünen ist ihr Koalitionsverhalten, das auch jetzt wieder, nach der Bundestagswahl, im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit steht. Früher, das heißt bis 2005, war nichts daran bemerkenswert gewesen. Die Grünen definierten sich als links und definierten „links“ – welches Wort ja nur eine Metapher ist (ursprünglich die Bezeichnung der etwas schwächeren Körperhälfte), und es fragt sich immer, für welche Inhalte sie steht – im Sinne der Homologie „links verhält sich zu rechts wie SPD zu CDU/CSU“. Was zur Folge hatte, dass sie, um links sein zu können, mit der SPD koalieren und sich ihr unter…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.