Loading

Fünf Dinge, die anders besser wären

placeholder article image
Ein kleiner Reality-Check dank des Brexit-Großexperiments in Sachen „Der Markt wird es richten“? Dort ist nun, einen Monat nachdem die Supermarktregale immer leerer wurden, auch das Benzin an der Zapfsäule alle

Foto: Paul Ellis/AFP/Getty Images

1

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Den liefert die Wirtschaftswoche postwendend und frei Haus. Die Linke hatte gerade erst damit begonnen, ihre am Sonntag vom Souverän geschlagenen Wunden zu lecken, da greift „Deutschlands führendes Wirtschaftsmagazin“ schon zum Salzstreuer und streut eine gehörige Portion Natriumchlorid dorthin, wo es wehtut: „Warum man in der City of London das schlechte Abschneiden der Linken bedauert“. Ach echt? Ja echt. Da darf ein „Chefvolkswirt“ einer Großbank erzählen, dass dem angelsächs…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.