Loading

Flaue Power

placeholder article image

Foto: Krafft Angerer

Grime – für Kenner*innen lautmalerisch GRM – ist eine britische Hip-Hop-Variante, die die Schrecken der Zukunft nicht fürchtet, sondern vorwegnimmt. Motto: Wer nicht viel erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Wie Hartgummigeschosse knallen die Beats dieser Musik seit Anfang des Millenniums durch vorstädtische Fußgängerzonen, wo sich die jüngste Generation der Aussortierten trifft. Als Rapper*innen dürfen sie sich lauthals beschweren, verbal kraftmeiern, sogar mit der Apokalypse drohen. Schnell, hart und treffsicher. Tiefergelegte Bässe flattern dazu wie ein Elektrizitätswerk kurz vor dem Kollaps. Und ab und zu geschieht auch mal ein Wunder, und einer aus der Szene wird zum Popstar, so wie Stormzy.

Alles ist bedingungslos

Für Sibylle Berg ist Grime die „größte …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.