Nr. 39/2021
30.09.2021
Platzhalter Titelbild der Ausgabe

Montage: der Freitag; Material: Imago Images, Getty Images

Meinung

Politik

Tagebuch 39/2021
Die Woche vom 23. bis 29. September 2021
Porträt Kevin Kühnert stand loyal zu Olaf Scholz und wird dem Bundestag angehören. Ist er noch ein Linker?
Sondierung Es ist absehbar, worauf sich Grüne und FDP verständigen können – und wo das Konfliktpotenzial liegt
Grüne Früher orientierte sich die Partei an der SPD. Das ist lange vorbei. Was hat es ihr gebracht?
Debakel Wofür steht die CDU? Drei Eindrücke – aus Berlin, Aachen und von Hans-­Georg Maaßens Wahlparty
Koalition Eine rot-grüne Minderheitsregierung ist undenkbar? Von wegen – sie würde der Demokratie sogar guttun
Linkspartei Beinahe wäre sie aus dem Bundestag geflogen. Nun wollen die Genossen ihren Streit beenden. Nur wie?
Post-Brexit Bald können britische Obsthändler ihre Erdbeeren wieder in Unzen verkaufen – sofern es welche gibt
Mali Die Regierung will Handlungsfreiheit – mit oder ohne russische Söldner
Österreich Nach dem KPÖ-Wahlerfolg in Graz wird es dort wohl eine kommunistische Bürgermeisterin geben
Interview Essawi Frej, Minister arabischer Herkunft in Israels Regierung, über das Machbare in einer Koalition
Musik Noch dominieren Männer den Jazz. Quoten und der Wegfall alter Rollenbilder bringen aber Wandel
Zeitgeschichte 1986: In einer Zeit hitziger Debatten gründet sich die Organisation „Pro Asyl“

Wochenthema

Wirtschaft

Kultur

Linkspartei Braucht es eine „Liste Wagenknecht“? Ingo Schulze hält das nicht für den Weg aus der Krise
Bundestagswahl Die FDP zählt zu den beliebtesten Parteien bei Erstwähler*innen. Verwunderlich ist daran nichts
Musical Sibylle Bergs Außenseiter-Ballade „GRM Brainfuck“ ist eine Flut von Missvergnügen
Vernissage Kinder zu Kunst mitnehmen, das geht heute erstaunlich gut
Interview Die Kuratorin Julia Friedrich erklärt, warum Picasso in DDR und BRD unterschiedlich bewertet wurde
Ruhrgebiet Zwei Bücher erklären die Liebe für eine Region, die in der Abseitsfalle festhängt
Streitschrift Ann-Kristin Tlusty analysiert, warum Frauen immer noch „süß“ sein wollen
Literatur Seine Kritiker werfen Dietmar Dath oft „Theoriehuberei“ vor. Das stimmt, ist aber auch toll
China „Die letzten Tage von Hongkong“ erlebte der Journalist Marko Martin an ungewöhnlichen Orten
Skandalserie Monica Lewinsky erzählt in „Impeachment“ ihre Version der Geschichte
Blockbuster Kehrt mit dem neuen Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ auch das große Kinopublikum zurück?
Serie Julie Delpy legt in „On the Verge“ das Modell „Sex and the City“ mit Frauen in Los Angeles neu auf
Beziehungskino Dietrich Brüggemanns „Nö“ zeigt, was mit der Liebe geschieht
A–Z Sondermarken

Debatte