Loading

Der Rollladen ging runter

placeholder article image
Skinheads seien unpolitisch, eine Radikalisierung gebe es nicht, lautete häufig die Losung der Polizei

Foto: Christoph Goedan/laif

Alice Weidel ist nur ein paar Kilometer entfernt von mir aufgewachsen. Stephan Reuken, der für die AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern sitzt, besuchte eine Schule, die sich in Spaziergangsnähe zu meiner befand. Beide sind jünger als ich. Sollte ich ihnen in meiner Jugend begegnet sein, habe ich sie nicht bewusst wahrgenommen. Es gibt Städte, die zu Synonymen für Rechtsextremismus geworden sind, Gütersloh gehört nicht dazu.

Begebe ich mich auf die eigene biografische Spurensuche, erinnere ich mich an die Skinheads, die während meiner Grundschulzeit Anfang der 80er plötzlich im Gütersloher Stadtbild auftauchten, auf dem Platz vor dem Hertie-Kaufha…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.