Loading

Kein Recht auf Rendite

placeholder article image
Innerhalb der letzten zehn Jahre sind die Mieten in Berlin um knapp 100 Prozent gestiegen

Foto: Rene Zieger/Ostkreuz

Von fast allen Seiten prasselt derzeit Kritik hernieder auf den Berliner Senat, der einen mehr oder minder radikalen Mietendeckel plant. Ein Argument machen die Kritikerinnen dabei besonders stark: Private Kleinvermieter wären demnach die Hauptleidtragenden des Gesetzes. Denn im Unterschied zu Großanlegern investieren sie ihr Geld, um ihr Einkommen aufzubessern und Altersarmut zu verhindern. Der Mietendeckel könnte also die Finanzplanung dieser Kleinvermieter gewaltig durcheinanderbringen.

Doch stimmt das? Wie groß ist eigentlich die Zahl der Privatvermieterinnen, die von einer solchen Maßnahme getroffen würden? Und in welchem Ausmaß wären ihre ursprünglichen Rendi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.