Loading

Die Tierschutzbeauftragte

Dass Philippa Strache am 29. September bei den vorgezogenen Neuwahlen in Österreich maßgeblich zum relativen Erfolg der Freiheitlichen beitragen wird, steht außer Frage. Das ist weniger auf die Kandidatin, ihre politische Ausstrahlung respektive Begabung zurückzuführen als darauf, dass nur sie gewährleisten kann, dass der mit dem Ibiza-Video gestrauchelte FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache sich zurückhält und nicht gegen die eigene Partei querschießt. Philippa ist der Garantieschein dafür, dass die FPÖ nicht kollabiert wie in den nuller Jahren, als ein manisch-depressiver Jörg Haider seine Partei fast zerstörte. So ist Strache zwar nicht gestrickt, aber einfach zur Kenntnis nehmen wollte er seinen Sturz nie. Ein Rücktritt ist doch kein Rückzug. Schon wenige Tage nach den Turbulenzen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.