Loading

Die Kanzlerin ist nackt

placeholder article image
Da fehlt doch was

Foto: Maja Hitij/Getty Images

Sie ist nackt, die Kanzlerin. Im Futurium allerdings, einem schicken Neubau für zukunftsweisenden Wissenschafts- und Erfindergeist am Berliner Hauptbahnhof, scheint das erst mal niemand zu bemerken. Angela Merkel präsentiert das lange erwartete „Klimaschutzprogramm 2030“. Die Kollegen vom Klimakabinett lächeln brav. Den Journalisten wird das Eckpunkte-Papier bis zum Ende des Auftritts vorenthalten. So kann Merkel vor allen Leuten unbehelligt kundtun: „Wenn mich etwas beeindruckt – das sage ich jetzt als Naturwissenschaftlerin –, dann ist es das, was Greta Thunberg sagt: ‚Unite behind the science.‘“ Und zugleich ihren Zuhörern ein Programm unterjubeln, welches das genaue Gegenteil ist: „Mutlos“ seien die beschlossenen Eckpunkte für …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.