Loading

„Sucht, nicht Gier“

Stellen Sie sich vor, Sie erfahren aus dem Fernsehen, dass der größten deutschen Bank die Pleite droht. Sie gehen zum Bankautomaten, aber der spuckt kein Geld mehr aus. Mit diesem Szenario beginnt die Serie Bad Banks um die junge Investmentbankerin Jana Liekam, die maßgeblich zum Ausbruch dieser Krise beiträgt. Im März lief die Serie bei Arte und im ZDF, inzwischen ist sie in 35 Länder verkauft. Soeben hat Oliver Kienle die Drehbücher für die zweite Staffel abgeschlossen, die in die Welt der Finanz-Start-ups führt. Wolf-Alexis Puttfarken, der in der Fintech-Branche arbeitet, berät das Team seit der ersten Staffel. Jana Burbach war als Autorin an dieser beteiligt.

der Freitag: Es gibt eine Frage, die der Hauptfigur in der Serie immer wieder gestellt wird: Wofür machst du das, Jana? Sie g…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.