Loading

Ungleichheit ist doch ganz normal

placeholder article image
Ist Ungleichheit ein unumstößliches Menschheitsproblem?

Bild: Bernd Hutschenreuther/Flickr (CC BY-SA 2.0)

Einerseits ist diese Ausgabe ein Nachzügler. Schon 2014 hatte der Mathematiker Per Molander Die Anatomie der Ungleichheit in der schwedischen Originalversion veröffentlicht. Damit fiel es mitten in die von Thomas Piketty losgetretene Debatte um Gleichheit und Ungleichheit. Andererseits kommt so ein Buch und damit die jetzt vorliegende deutsche Übersetzung immer richtig; die Debatte ist nicht weniger dringend geworden. Fragt sich natürlich, ob seit Karl Marx viel Substanzielles dazugekommen ist. Molander versucht es trotzdem.

Dem Autor geht es im Grunde um zweierlei: zu beweisen, dass Ungleichheit natürlich ist – und zu zeigen, wie man sie dennoch beherrschen kann. Doch nicht…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.