Loading

Autos oder Glitzer?

placeholder article image
Freie Bahn in Sachen modischer Selbstentfaltung: Auch im Mittelalter trugen Mädchen und Jungen Kleider und Röcke!

Foto: Olga Maltseva/AFP/Getty Images

Eine Freundin diskutierte kürzlich mit ihrer Tochter die Wahl einer Sportart. Die Tochter wollte Ballett machen, Mama plädierte für Karate. Das Kind durfte schließlich entscheiden und durchkreuzte kurzerhand das Emanzipationsvorhaben der Mutter. Dumm gelaufen.

Auch die britische Kaufhauskette John Lewis will Kindern Entscheidungsfreiheit lassen und schaffte die Schilder mit den Bezeichnungen „Jungen“ oder „Mädchen“ ab. Künftig soll es nur noch Kinderkleidung, also für „Mädchen und Jungen“ geben. Im Januar 2017 brachte sie außerdem eine Unisex-Linie für Kinder heraus, mit Dinosaurier- und Raumschiffmotiven. Obwohl die Kollektion sc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.