Loading

Von „süßen Mäusen“ und schmierigen Onkels

placeholder article image
Frank Henkel (CDU) gibt sich gern alt, weiß und männlich Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images

Spätestens seit der Flüchtlingskrise trägt die CDU die Fackel des feministischen Fortschritts. Zumindest scheint das die Eigenwahrnehmung zu sein, wenn man mal wieder den vermeintlichen Kampf zwischen abendländischer Aufklärung und angeblicher islamischer Rückständigkeit ausruft. Wie viel Heuchelei in dieser Genderoffensive steckt, lässt sich dieser Tage erahnen. Seit die Bezirkspolitikerin Jenna Behrends auf der Online-Plattform Edition F nämlich einen Text über den alltäglichen Sexismus in der Berliner CDU veröffentlichte, ist in der Union eine kontroverse Debatte losgebrochen.

Noch-Innensenator Frank Henkel, so schilderte es die 26-jährige Jura-Studentin, habe auf einem Parteitag z…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.