Loading

Ein Dissident des Westens

placeholder article image
Hört auf diesen Mann! Bild: Marc Beckmann für der Freitag

Der Saal wird dunkel, die Gemeinde hebt den Blick. Dann erscheint das Gesicht, riesengroß auf einer Leinwand, die über der Bühne hängt, freundlich, unwahrscheinlich jung, immer noch ein bisschen schüchtern: Edward Snowden, der digitale Messias, der uns die Wahrheit gebracht und sich dabei für uns geopfert hat. Er musste – ausgerechnet – in Russland Schutz suchen. Seither kann er nur als Abbild bei uns sein. Snowdens Auftritte werden dadurch zu Erscheinungen. Unweigerlich erhalten sie etwas Sakrales. Pathos? Und wie! Aber eben auch Realität. Snowden ist der Dissident des westlichen, digitalen Kapitalismus.

Was wissen wir dank Snowden?

Die NSA überwacht alle Telefone in den USA. Und sie hört weltweit mit, auch in Deutschlan…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.