Loading

Das Private sollte politisch sein

placeholder article image
Verspielt eine Chance: Diether Dehm BIld: Markus Heine/imago

Es gilt als moralisches Vorbild, wer DDR-Bürgern bei ihrer Flucht in den Westen geholfen hat. Wer aber heute Familien zusammenführt, unerlaubt über europäische Grenzen hinweg, muss mit einer Strafe rechnen, bis hin zu Gefängnis. Jetzt wird gegen Diether Dehm ermittelt, der für die Linkspartei im Bundestag sitzt und Schatzmeister der europäischen Linken ist. Er hat einen jungen afrikanischen Flüchtling von Italien nach Deutschland gebracht, wo inzwischen dessen Vater lebt.

Ist das kriminelles Handeln? Die Staatsanwaltschaft findet schon. Der Vorwurf: Beihilfe zur illegalen Einreise. Nun wurde der Bundestagspräsident informiert und die Ermittlungen starten. Vor einer möglichen Anklage müsste der Bundestag allerdings die …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.