Loading

Soziale Ungleichheit ist nicht naturgegeben

placeholder article image
Neubau in Köln. Neid-Debatte oder Ungleichheit?

Foto: Westend61/Imago Images

Vermeintlich wissen wir über Arme alles: welche Chips sie essen, mit welchen Marken sie sich einkleiden, wie sie mit ihren Kindern umgehen. Über den anderen Pol der Klassengesellschaft hingegen wissen wir so gut wie nichts. Woher auch? Auf RTL 2 laufen nicht den ganzen Tag Doku-Soaps, in denen die Superreichen Einblicke in ihren Alltag gewähren – von ein paar Neu-, aber sicher nicht Superreichen wie den Geissens mal abgesehen. Die Reichen heiraten gern unter ihresgleichen, gehen in exklusive Clubs, wohnen in Gated Communitys. Kurzum: Diese Parallelgesellschaft besteht aus Integrationsunwilligen.

Um den Reichen die Rückkehr in die Gesamtgesellschaft zu erleichtern, ruft das bundesweite Bündnis „Wer hat, d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.