Loading

Reiche müssen blechen

placeholder article image
Frankfurt am Main im September: Eine Aktivistin protestiert bei der Internationalen Automobil-Ausstellung

Foto: Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Die Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main war selten von so symbolischer Strahlkraft wie diesmal: In den Messehallen richtete Kanzlerin Merkel verhalten kritische Worte an die Autobauer, verstotterte den mahnenden Satz zur „Thematik der unzulässigen Abschalteinrichtungen“, lobte die Autoindustrie als „wesentliche Branche für den Erfolg unseres Landes“ und kam nach dem eineinhalbstündigen Rundgang zu dem Schluss, „dass wir nicht vor einem Umbruch stehen, sondern dass dieser Umbruch bereits Realität ist“.

Was das wachsende Aufbegehren gegen Verkehrspolitik und Autoindustrie angeht, dürfte sie sogar R…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.