Loading

Das Gefühl, überleben zu können

Als Sechsjährige trainierte Jasmin in den neunziger Jahren in einem kleinen Dorf an der Grenze zu Frankreich in einem Taekwondo-Verein. Der Trainer, ein allseits anerkannter Mann, lockte sie zu sich nach Hause, versprach ihr Intensivtraining und besondere Betreuung. Dort kam es zu sexuellen Übergriffen. „Ich kann nicht sagen, wie lange das ging. Und ich konnte das damals überhaupt nicht einordnen, ich kannte das nicht und wusste einfach nicht, ob das richtig oder falsch ist“, erzählt sie. Als die Eltern eines anderen Mädchens den Trainer anzeigten, stellte sich heraus, dass auch andere Kinder bei ihm „Privatstunden“ hatten. Es kam zum Verfahren.

Jasmin R. ist einer von unzähligen Menschen, die minderjährig sexualisierte Gewalt erlebt haben. Unzählig, weil das Dunkelfeld niemand genau au…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.