Loading

Anpfiff

Wer wird sich nicht auf den nächsten Castorf freuen (Galilei im Berliner Ensemble mit Jürgen Holtz) oder auf das Experiment von Lars Eidinger und Vegard Vinge an der Berliner Schaubühne? Oder auch darauf, als auf Performance gestimmter Besucher demnächst in die Welt hinter der Mauer von Ilja Krsanowskis Dau in Berlin-Mitte einzutauchen?

Das sind einige bevorstehende Aufmerksamkeitshighlights, die – insbesondere aus der Perspektive eines Berliner Schreibtischs – manchmal vergessen lassen, dass Theater hierzulande eine beinahe flächendeckende Angelegenheit ist. Und zuallererst von einem Publikum in seinen regionalen Zentren wahrgenommen wird. Dieser Saisonauftakt ist auch der sogenannte Neustart für zahlreiche Theater, die mit einer neuen Leitung ein Versprechen auf die Zukunft ihrer Häus…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.