Loading

Die, die Monster bezwingt

placeholder article image
In Nürnberg erlebte sie, wie Kulturpolitik in der Provinz an den Kräften zehren kann

Foto: Annette Hauschild/Ostkreuz

Zum ersten Mal ganz oben zu stehen, bejubelt von der Kritik, gefragt von den großen Orchestern der Welt – das ist vielleicht der gefährlichste Moment einer Dirigentenkarriere. Bei Joana Mallwitz kam dieser Punkt mitten in der Pandemie. Alle Aufführungen waren abgesagt, einzig die Salzburger Festspiele hatten ein Sicherheitskonzept entwickelt, das den Spielbetrieb zuließ. Auf dem Programm: Mozarts Oper Così fan tutte. Nach den ersten beiden Lockdowns waren die Menschen kulturell ausgehungert, alle Ohren lauschten nach Salzburg. Die Produktion wurde im Fernsehen übertragen. Und war ein riesiger Erfolg (der Freitag 34/2020)! Mallwitz selbst überflog die Kritiken nur…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.