Loading

1951: Trojanisches Pferd

placeholder article image
UAPD-Kopf Ulrich Noack: Einen Versuch war es wert

Foto: dpa

Die Bundesrepublik Deutschland gehörte zunächst nicht zu den Mitgliedern der am 4. April 1949 gegründeten NATO. Einen Beitritt verhinderten die Entmilitarisierungsklausel im Potsdamer Abkommen sowie Vorbehalte der Alliierten gegenüber der vollen Souveränität des im gleichen Jahr gegründeten westdeutschen Staates. Trotzdem verfolgte die erste Bundesregierung unter Konrad Adenauer nichts intensiver als die politische Bindung an den Westen und die NATO, was bald zum Glaubensbekenntnis und wichtigsten Dogma der Staatsräson wurde.

Die Opposition dagegen war schwach, zersplittert und im Wesentlichen getragen von Kommunisten und dissidenten Sozialdemokraten oder Linkssozialisten. Ansätze in der Opposition, sich institutionell z…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.