Loading

Kluges Kino

placeholder article image
Ramy Youssef in „Ramy“

Fotos: A24

Fünfmal täglich beten? Ja! „Tindern“ für schnellen Sex? Auch ja! Ramy (Ramy Youssef) ist Mitte 20, in New Jersey geboren und aufgewachsen. Als Sohn einer palästinensischen Mutter und eines ägyptischen Vaters schwankt er unentschlossen zwischen beiden Welten, ist auf einer Selbstsuche zwischen der säkularen Lebensrealität seiner Generation, der Millennials, und seinen traditionellen muslimischen Wurzeln.

Mal schämt er sich für das eine, mal muss er sich für das andere rechtfertigen – so oder so, Ramy ist ständig getrieben. Sowohl beruflich als auch in Liebesangelegenheiten zeigt sich diese Unentschiedenheit. Während er als Mitarbeiter eines weiteren sinnentleerten Start-ups bald arbeitslos wird, hat er mal wie selbstverständlich (vorehelichen!) Se…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.