Loading

Das Prinzip Begehren

placeholder article image
Long Chu beschreibt sich selbst als „trauriges trans Girl in Brooklyn“

Foto: Marie Tomanova

Es ist nur ein einziger Satz: „I am actually masturbating less if u can believe it.“ Der auf ihrem Profil angeheftete Tweet vom 19. März ist so ziemlich alles, was Andrea Long Chu ihren über 30.000 Twitter-Followern bisher zu Corona gesagt hat. Dabei ist die Netflix-Kritikerin und Autorin von Females, einem viel beachteten Buch über den Zusammenhang von sexueller Identität und feministischer Politik, nicht zuletzt für ihre zugespitzten Kommentare zum Zeitgeschehen bekannt, ob in Richtung Donald Trump („Ich hoffe, der Präsident stirbt“), Boris Johnson („Boris Johnson sollte heute besser sterben“) oder Joe Biden („Joe Biden ist tot“). Doch anders als viele ihrer männlichen Kritikerkollegen …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.