Loading

Reguliert Google, für die Demokratie!

placeholder article image
Mark Zuckerberg (vorn) und seine Finanzierungsgrundlage (im Hintergrund, symbolisch)

Foto: Josh Edelson/AFP/Getty Images

Letzte Woche kündigte der US-Generalstaatsanwalt Untersuchungen zu Google und Facebook wegen möglicher Kartellrechtsverletzungen an. Das ist eine große Sache. In keiner Gesellschaft zuvor gab es eine derartig zentralisierte Macht über Informationen wie in der unseren. Dies ist vielleicht der erste echte Schlag gegen das Problem. Der Zusammenbruch von „Big Tech“ hat begonnen.

Was haben Google und Facebook getan, um die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich zu ziehen? Einfach ausgedrückt: Sie nutzen ihre Macht über den Informationsfluss, um Werbeeinnahmen zu monopolisieren, Zeitungen auf der ganzen Welt aus dem Markt zu drängen und potenzielle Konkurrenten zu elim…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.