Loading

„Wir haben uns den Journalismus angeeignet“

placeholder article image

Foto: Britta Pedersen/dpa

Vor 15 Jahren gründete Markus Beckedahl das Blog „netzpolitik.org“. Was einst als Spielwiese für Aktivismus im digitalen Zeitalter begann, ist heute ein journalistisches Projekt mit 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das vor allem Debatten um digitale Grundrechte prägt. Zum Gespräch bittet Beckedahl in die Redaktion in Berlin.

der Freitag: Herr Beckedahl, der erste Text, der 2004 auf „netzpolitik.org“ erschien, handelte davon, dass Patente die Softwareentwicklung gefährden. Klingt nach Nische. Worum ging es Ihnen?

Markus Beckedahl: Mir fehlte damals einfach ein Ort, an dem alle relevanten Artikel zu netzpolitischem Aktivismus und digitaler Zivilgesellschaft gesammelt wurden. Es gab ja noch keine sozialen Medien im heutigen Sinne. Insofern habe ich erst…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.