Loading

Wie ein Mensch versank

placeholder article image
Er zeigte Deutschland, dass das Anderssein vielleicht schrill ist, aber nicht abstoßend sein muss

Foto: Future Image/Imago

Wenn wir irgendwann versuchen, den Anfang der 2000er Jahre zu verstehen, könnte die Antwort bereits auf dem Meeresgrund liegen. Rund 185 Kilometer nördlich von Neufundland. Hier, so wird jedenfalls vermutet, stürzte in der Nacht zum 9. September 2018 ein Mensch von Bord eines Kreuzfahrtschiffes, der diese Zeit verkörpert wie kaum ein anderer. Daniel Küblböck kam am 27. August 1985 in Hutthurm zur Welt und wurde im Winter 2002 in der RTL-Show Deutschland sucht den Superstar geboren. Sein Leben soll hier in sieben Kapiteln nacherzählt werden.

Kapitel 1: Schwere Geburt. Dass die Welt von der Existenz Daniel Küblböcks erfuhr und dass er so etwas wie der Adoptivs…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.