Loading

Sie machen sich nicht ehrlich

Der Gründungsakt war kaum vollzogen, da zeigte die geschlossene Phalanx der Abwehrreaktionen bereits, dass die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ nicht mit einer „Willkommenskultur“ rechnen durfte. Im Gegenteil. Die Parteiführungen der Grünen, Linken und Sozialdemokraten wandten sich mit Grausen ab. Weder sahen sie in der Gründung einen Ansporn zu eigener Kurskorrektur noch erkannten sie in dem Projekt eine positive Erweiterung ihrer Möglichkeiten.

Bei der SPD gab Johannes Kahrs, der Sprecher des rechten Seeheimer Kreises, die Sprachregelung vor. Die neue Bewegung, sagte er, betreffe die SPD nicht im Geringsten. „Das ist ein Machtkampf innerhalb der Linkspartei ... Das ist ein Egotrip von Frau Wagenknecht.“ Lars Klingbeil, Kahrs’ Generalsekretär, legte fast wortgleich nach: „Was Wagenknecht …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.