Loading

Faschos im Hansa

Ganz leer ist der Platz vor dem Bahnhof in Salzwedel, das Zentrum ist zu sehen, es sind nur fünf Minuten Fußmarsch dorthin. Aber Erik bestimmte am Telefon: „Wir holen dich ab!“ Also warten. Salzwedel, 25.000 Einwohner, den besten Baumkuchen Deutschlands soll es hier in Sachsen-Anhalt geben. Einen guten Italiener und schöne Fachwerkhäuser. Da fährt ein schwarzer Kleinwagen vor, die Tür geht auf: „Steig ein.“

Erik, Philipp, Robert und Sarah* fahren immer mit dem Auto. Auch für 500 Meter. „Zu Fuß kriegen dich die Faschos. Wie gestern.“ Gestern? „Paar Faschos haben in der Kneipe rumgeschlagen, so richtig mit Basi und Latten und Krankenhaus.“ Sarah brettert mit uns durch die engen Straßen zum Späti, wir setzen uns an die Tische draußen, „das hier ist die Posermeile der Stadt, hier kommen all…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.