Loading

Brav, Migrant! Sei hübsch bunt

placeholder article image
Besonders angewidert zeigt sich der 1987 geborene Autor von der Instrumentalisierung der Juden durch die deutsche Nachkriegsgesellschaft

Foto: Jan Zawadil/Imago

Manche Menschen haben das Talent, das Grundfalsche im schlechtesten Moment zu äußern. Horst Seehofer, Sie wissen schon. Diesen gegenüber stehen Menschen mit dem Talent dafür, das Maximalrichtige zum bestmöglichen Zeitpunkt zu äußern. Nehmen wir Mesut Özil. Er sei Deutscher, wenn die Mannschaft gewinne, aber ein Immigrant, wenn sie verliere, schrieb er in seinem viel zitierten offenen Brief. Hier formulierte eine Person mit Migrationshintergrund, wie es so schön heißt, eine Abfuhr an den deutschen Integrationszirkus. Özil „desintegrierte“ sich mit viel Aplomb und nur folgerichtig in englischer Sprache. Ein Gestus, der Max…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.