Loading

Aba janz fix!

Sie alle unterstützen jetzt also die Absicht, diese Mauer zu errichten: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, Kultursenator Klaus Lederer, die Chefin des Medienboards Berlin-Brandenburg, der Intendant der Berliner Festspiele, Tom Tykwer, Brian Eno und Springer-Chef Mathias Döpfner, der zu Protokoll gab, er hoffe, dieses großartige und größenwahnsinnige Projekt werde nicht „an der Mauer der Bedenkenträger zerschellen“. Nur ein kleiner Chor mehr oder weniger erwartbarer Stimmen hält dagegen: Hubertus Knabe, der Direktor der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen wirft mangelnde Sensibilität im Umgang mit der deutschen Geschichte vor, der Schriftsteller Ingo Schulz kritisiert, dass mit dem Bebelplatz ausgerechnet der Ort der Bücherverbrennung Teil dieser pseudo-totalitären …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.