Loading

Präsident a. D.

placeholder article image
Die Macht im Lande hat Oberst Mamadi Doumbouya übernommen

Foto: Cellou Binani/AFP/Getty Images

Das für Montag in Conakry geplante Qualifikationsspiel zwischen Marokko und Guinea für die Fußball-WM 2022 musste die FIFA aussetzen. Die auf der Halbinsel Kaloum in der Nähe des Präsidentenpalasts untergebrachte marokkanische Nationalmannschaft sah sich einen Tag zuvor durch stundenlanges, heftiges Geschützfeuer so gefährdet, dass sie froh war, von putschenden Militärs eine Sondererlaubnis für den Heimflug zu erhalten. Alle Bürger Guineas sahen sich hingegen mit geschlossenen Grenzen konfrontiert.

Die Macht im Lande hat Oberst Mamadi Doumbouya übernommen. Ein von ihm geleitetes „Komitee für Einheit und Entwicklung“ verspricht, man wolle dem trotz Rohstoffreichtums seit Jahrzehnten in M…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.