Loading

Glamour und Relevanz

Gehen Sie in diese Ausstellung. Sie ist sehr gut. Sehr strukturiert. Sehr aktuell. Denn es geht um die heißesten Themen dieser Zeit: Stadtentwicklung. Integration. Es geht um Identitäten. Frauenkörper. Und auch um die Lebensmittelindustrie. Was fehlt? Ah, Jugend, aber um die geht es auch.

Michael Schmidt heißt der Fotograf, der die Betrachter im letzten Raum der Ausstellung im Hamburger Bahnhof, die dieser Tage nur in einer Richtung begangen werden kann, auf einem Selbstporträt so selbstverständlich anblickt, dass man lange davor stehen bleibt und sich fragt, woher man diesen Mann kennt. Tot ist er, seit 2014 schon, deswegen die Retrospektive, und es ist die erste in diesem Umfang, des Lebenswerks und Archivs des deutschen Fotografen, der mal im MoMA ausstellte, große Bildbände veröffent…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.