Loading

Fantasy, aber unkompliziert

Du denkst wohl, etwas führt dich an? Das Schicksal, nicht wahr? Bestimmung. Das denken alle Ritter, wenn sie dem Ruhm entgegenreiten, überzeugt, dass sie endlich Ordnung in die Welt bringen. Und wo endet es immer? Im Tod und im Gemetzel.“ Da hat die Witwe des Schwarzen Ritters, der sein Leben für die gute Sache geopfert hat, wohl recht. Denn auch wenn sie nicht von der traurigen Gestalt sind und wie ihr Gemahl bis zum letzten Atemzug gekämpft haben, zählen Ritter doch fast immer zu den Verlierern. Was die arme Frau, die dem Burschen da ins Gewissen redet, aber nicht wissen kann: Erstens ist das dem jungen Helden Tiuri, der von ihrem toten Mann gerade noch rechtzeitig einen Auftrag bekommen hat, ziemlich egal. Und zweitens enden solche Abenteuer oft als Jugendroman und wie Der Brief für …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.