Nr. 36/2020
03.09.2020
placeholder issue title image

Foto: Wolfgang Bellwinkel/Laif

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

Umbrüche Revolutionen verbreiten Schrecken, aber auch Hoffnung – wenn Frauen an ihrer Spitze sind
Cancel Culture An Redefreiheit mangelt es nicht. Was uns fehlt, ist der Wille, sie sinnvoll zu gebrauchen
Theater In Polleschs „Melissa kriegt alles“ dominiert das gestörte Zusammenspiel zwischen Publikum und Bühne
Musik Im Jubiläumsjahr ist nun die beste Einspielung Beethovens bekanntester Sinfonie erschienen
Interview Iris Därmann spricht über philosophische Aufklärer und ihre Verstrickung in extreme Gewalt
Fotobuch Peter Bialobrzeski zeigt uns England in den 1990ern. Unser Autor kennt es aus eigener Erfahrung
Kurzgeschichten Bernhard Schlink lotet die Ambivalenz des Unerklärlichen und Unwiederbringlichen aus
Fall Weinstein Das #Metoo-Resümee von Jodi Kantor und Megan Twohey kommt wohl zu früh
Literatur Marieke Lucas Rijnevelds „Was man sät“ ist nichts für Zimperliche
Musik Kae Tempest reimt und rappt und leistet dabei in einfachen Worten Trauerarbeit
Kino In „Corpus Christi“ gibt sich ein Ex-Sträfling als Priester aus – seine Gemeinde ist begeistert
Serie Michael Pekler entdeckt „Brief für den König“ als Ritterroman light. Spoiler-Anteil: 22%
Fragebogen Mathieu Carrière wäre gerne eine Frau und empfiehlt der SPD, ein Anhängsel der Linken zu werden

Alltag

Berlin Art Week