Loading

Wem gehört der Wald?

Was ist ein Wald? Eines ist sicher: Es ist mehr als ein Ansammlung von Bäumen verschiedener Art und verschiedenen Alters (um einen Wald schon einmal von einer „Baumschule“ oder einer Weihnachtsbaum-Plantage zu unterscheiden). Ein Wald ist zuerst einmal ein Zusammenhang von Lebensweisen bestimmter Pflanzen, Tiere und vielleicht sogar Menschen, man könnte es schlicht ein lebendes System nennen. Als solches unterliegt es dem Gesetz der Entropie. Es interagiert mit anderen Systemen, es birgt in sich, wie man unmathematisch sagt, das „Maß der Unordnung“. Was unter anderem bedeutet, dass ein Wald gar nicht anders kann: Er ist immer auf eine ganz spezielle Weise lebendig, er ist immer auch auf eine ganz spezielle Weise schön.

Asterix’ magische Quelle

Die Zeiten, in denen Menschen sozusagen natür…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.