Loading

„Juristisch ein Albtraum“

placeholder article image
Nur weil ihr im Alter manchmal weniger Privatheit vergönnt ist, hört Liebe nicht auf

Foto: Jan Nordström / Plainpicture

Frank und Mary* liebten es, Zeit miteinander zu verbringen. Sie saßen zusammen, hielten Händchen. Beide waren demenzkrank und lebten in einer Pflegeeinrichtung. Ihre Nähe machte sie glücklich, und auch ihre Familien freuten sich sehr für die beiden. Mary störte es nicht weiter, wenn Frank sie mit dem Namen seiner Frau ansprach. Und sie hatte auch nichts dagegen, als er anfing, sich in ihren Alltag einzumischen. Sie waren vernarrt ineinander. Irgendwann fing er an, sie auf sein Knie zu setzen, und nach ein paar Drinks konnte man sie schon bald knutschend in der Ecke wiederfinden.

Dies ist kein fiktionales Szenario, sondern die reale Erzählung einer Altenpflegerin…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.