Loading

Das tiefste Wesen

Nein, sagt Christine Schorn, ein Interview kriegt ihr von mir nicht. Dabei wollte die DEFA-Stiftung, die mit dieser Bitte an sie herantrat, durchaus keine unverbindliche Plauderei, sondern ein langes, ernsthaftes Gespräch für ihr seit Jahren gepflegtes Zeitzeugenarchiv. Ein Gespräch über Theater und Film, Leben und Kunst, Sinn und Form. Christine Schorn begründete ihre Ablehnung damit, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten ihren besten DEFA-Film, vielleicht ihren überhaupt wichtigsten Film nicht ausstrahlen: Die Beunruhigung (1982). Dafür kann zwar die DEFA-Stiftung nichts, aber Frau Schorn hat ja recht. Warum dieser und viele andere Meisterwerke der deutschen Filmgeschichte nicht mehr auf dem Bildschirm stattfinden, ist Rätsel und Skandal zugleich.

Die Beunruhigung also. Gesc…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.