Loading

Das tiefste Wesen

placeholder article image
„Eine sonderbare Liebe“, mit ihr in der Hauptrolle, ist eine komische Studie über Frau und Mann in der DDR – auch so ein Film, der jetzt unbedingt neu entdeckt werden müsste

Foto: Ralf U. Heinrich/Action Press

Nein, sagt Christine Schorn, ein Interview kriegt ihr von mir nicht. Dabei wollte die DEFA-Stiftung, die mit dieser Bitte an sie herantrat, durchaus keine unverbindliche Plauderei, sondern ein langes, ernsthaftes Gespräch für ihr seit Jahren gepflegtes Zeitzeugenarchiv. Ein Gespräch über Theater und Film, Leben und Kunst, Sinn und Form. Christine Schorn begründete ihre Ablehnung damit, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten ihren besten DEFA-Film, vielleicht ihren überhaupt wichtigsten Film nicht ausstrahlen: Die Beunruhigung (1982). Dafür kann zwar die DEFA-Stif…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.