Loading

Sagt they zu mir

Die Schüler entscheiden, mit welchem Pronomen sie angesprochen werden, die Lehrer tragen das Regenbogenzeichen. Milo Chesnut und Devon Shanley haben die Brooklyn-Collaborative-Schule in New York reformiert. Um ein Vorbild zu sein, muss man sich nicht outen, finden sie.

der Freitag: Milo, wurden Sie als Mädchen oder als Junge geboren?

Milo Chesnut: Bei der Geburt wurde mir das weibliche Geschlecht zugewiesen. Das bedeutet, dass ein Arzt anhand meiner äußerlichen Geschlechtsmerkmale bestimmt hat, dass ich ein Mädchen bin. Ich sage über mich, dass ich nicht geschlechtskonform und non-binär bin, das heißt, dass ich mich nicht in das traditionelle binäre System, das in Mann und Frau unterscheidet, einfügen möchte.

Stellen Sie sich Ihren Schüler*innen als Lehrer oder als Lehrerin vor?

Milo: I…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.