Loading

Replikanten am Kolle

Schaue ich von meinem Wohnzimmer auf die unten liegende Eckkneipe, ist das ein Blick von einem Wohnzimmer ins andere. Das andere Wohnzimmer teile ich jedoch – abgesehen von sporadisch einfallenden Rudeln naseweiser Millennials –mit einer bunten Mischung urtümlicher, die Generationen übergreifender Stammkundschaft. Protagonisten untergegangener Welten wie die munter Handzettel verteilende Einmann-APO W. oder Kunstmaler Z., der meinen Text für seinen Katalog tatsächlich mit der Litho einer seiner hinreißenden Figuren belohnte. Zwischen SPD-nahem Adel oder zu Griesgrämigkeit neigendem Mittelstand blättert sich unter dem gütigen Regime von Wirt C. ein wahrhaftes Soziotop auf. Noch aus althergebrachter analoger Gewohnheit, als würden weder Hinz noch Kunz die begrenzte Lebenszeit in sozialen …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.