Loading

Die Anstrengung der vielen

Wo immer es ein Problem gibt, soll es der Wettbewerb richten. Neuerdings wird sogar „mehr Wettbewerb in der Pflege“ gefordert. Hat gar ein Land ein Problem, wie etwa Griechenland nach der Finanzkrise, reiten die Anzugträger von IWF und EZB ein und verordnen „mehr Wettbewerb“. In der EU gibt es sogar einen „Wettbewerbskommissar“.

So ist das heute bis in den Alltag hineingekrochen. Jeder versucht sich selbst zu optimieren, sein Ich zu verbessern, und dieses optimierte Selbst auch im besten Licht erscheinen zu lassen, von Instagram bis Facebook. Die Selbsttechniken der Ich-Optimierung sind das eine, aber sie sind auch nicht zu trennen von einer Ideologie, die die Konkurrenz zur eigentlichen Conditio humana des menschlichen Wesens erklärt und auch zum Motor von Fortschritt. Wirtschaftliche …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.