Loading

Der falsche Dienstleister

placeholder article image
Falls Björn Höcke auch Verhaltenstipps von Hans-Georg Maaßen bekommen hat, zeigt er sich eher beratungsresistent

Foto: Paul Sander/Imago

Hätte man Vertrauen in das BfV, das Bundesamt für Verfassungsschutz, so könnte man denken: die Beobachtung der AfD durch diese Behörde, die sich selbst als „Dienstleister für die Demokratie“ wahrnimmt, wäre geradezu zwingend: dass von der AfD erhebliche Gefahren für das demokratisch verfasste, pluralistische Gemeinwesen ausgehen, können alle wissen, die des Lesens oder Bilderschauens kundig sind. Was sich in den letzten Monaten an antisemitischen, den Nationalsozialismus verharmlosenden, dessen Opfer verächtlich machenden, islamfeindlichen und rassistischen Äußerungen des führenden Personals der AfD Bahn gebrochen hat, ist beachtlich. Die Bilde…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.